Slider

Nutzen Sie die Photovoltaik als architektonisches Gestaltungselement

Die Fassaden von Wohn-, Büro- und Industriebauten bieten eine Fülle von neuen Einsatzmöglichkeiten für Solaranlagen. Dabei bieten farbige Solarmodule dem Architekten und Bauherrn ein immer grösseres Spektrum an Möglichkeiten.

Winterstrom

Eine Solarfassade hat nicht im Sommer den höchsten Ertrag, sondern im Frühling. Messungen haben ergeben, dass die Ertragsbalance zwischen den einzelnen Monaten konstanter  gegenüber Dachanlagen ist. Im Winter ist bei Solarfassaden ein Mehrertrag von einem Viertel bis einen Drittel gegenüber Dachanlagen möglich. Das liegt daran, dass im Winter die Sonne tiefer steht und die Module an der Fassade so optimaler ausgerichtet sind, als jene auf dem Dach. Zudem reflektiert der weisse Schnee einen grossen Teil des Lichtspektrums, der den Solarmodulen zusätzlich für die Stromproduktion zugute kommt.

Zwar bleiben über das ganze Jahr die Solarerträge einer Solarfassade hinter den Erträgen einer Dachanlage. Der Eigenverbrauchsanteil bei Solarfassaden ist aber grösser, denn im Winter kann der Strom der Solarfassade die Wärmepumpe betreiben und lässt den Autarkiegrad steigern.

Wir haben für die passenden Solarmodule für Ihre Fassade - nehmen Sie mit uns Kontakt auf.