Slider

Solarthermie - Warmwasser für die ganze Familie

Anlagen zur Brauchwassererwärmung via Solarthermie sind äusserst leistungsstark. Sie sorgen kostengünstig für heisses Wasser in Küche und Bad.

In Ein- und Zweifamilienhäusern haben sich Kompaktsysteme besonders bewährt. Diese Anlagen bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, wobei Sie bis zu 65% Ihres Warmwasserbedarfs abdecken können. In den Sommermonaten wird die Zusatzheizung für die Brauchwassererwärmung normalerweise nicht beansprucht.

Im Folgenden haben wir einige Praxisbeispiele mit Beispielrechnungen für Sie zusammengetragen:

Funktionsweise der Steuerung von Solarthermie-Anlagen

Das Regelgerät vergleicht die Temperatur im Kollektor mit derjenigen im Speicher. Ist diese im Kollektor wärmer als im Speicher, läuft die Umwälzpumpe. Die Wärme kommt ins Haus.

Sinkt die Kollektortemperatur unter die Speichertemperatur, schaltet sich die Pumpe aus. Gemessen wird die Speichertemperatur unten im Speicher im kältesten Bereich. Dies erlaubt lange Betriebszeiten der Kollektoranlage.

Spezielle Sicherheitsfunktionen schützen den Speicher vor Überhitzung. Bei ungenügender Wärmezufuhr von der Sonne schaltet die Steuerung automatisch auf die Zusatzheizung um.

Preise für Solarthermieanlagen

Eine Solarthermianlage mit ca. 4 – 5 m2 Kollektorfläche für die Brauchwassererwärmung eines EFH (Neubau) kostet ca. 13'000 bis 15'000 CHF. Gerne lassen wir Ihnen aber eine individuelle Offerte zukommen.

Solarthermie und Photovoltaik

Sehr wirkungsvoll ist die Kombination von Solarthermie und Phtovoltaik (PvT), da so der Anteil des Eigenverbrauchs weiter gesteigert werden kann.

Vielleicht ist aber auch eine reine Photovoltaikanlage sinnvoller. Einen ersten Eindruck erhalten Sie mit unserem Solarrechner und selbstverständlich bieten wir eine individuelle kompetente Beratung. Vereinbaren Sie einen Termin unter +41 (0)71 292 36 38