Heizung

Christoph Huber, Leiter Heizung

«So energetisch wie möglich und im Besten Fall aus eigenen Ressourcen Wärme erzeugen: Das ist unser Ziel.»

Heizen verbraucht Energie. Deshalb ist es wichtig, effiziente und sinnvolle Heizsysteme zu realisieren. Wir planen und realisieren verschiedenste Heizsysteme – für Einfamilienhäuser und Gewerbegebäude.

Heizen mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe nutzt die in der Umgebungsluft vorhandene Wärme. Auch bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt ist sie in der Lage, aus der Umgebungsluft Heizwärme zu gewinnen. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe braucht noch etwa 30 bis 40 % Antriebsenergie (Strom) für 100 % Heizenergie.

Heizen mit der Sole-Wasser-Wärmepumpe (Erdsonden)

Die Sole-Wasser-Wärmepumpe nutzt die Tief in der Erde auftretende natürliche Wärme. Dies geschieht mit einer Erdwärmesonde, die in den Boden versenkt wird. Für 100 % Heizenergie benötigt die Sole / Wasser Wärmepumpe ca. 30 % Antriebsenergie (Strom).

Thermische Solaranlagen

Für eine thermische Solaranlage beim Heizungsersatz sprechen die hohe Effizient und überschaubare Kosten. Wirtschaftlich betreiben lässt sie sich aber nur, wenn das ganze Jahr über Warmwasser verbraucht wird. Die Sonne hat ein unerschöpfliches Potenzial. Wer diese Energie nutzen möchte, für den eigenet sich eine thermische Solaranlage.

Gas- und Ölheizungen

Obwohl neue Technologien zunehmend Konkurrenz machen, werden die meisten Schweizer Heizungen mit fossilen Brennstoffen betrieben. Wir beraten Sie, wenn Sie Ihre Gas- oder Ölheizung erneuern möchten und besprechen, ob der Zeitpunkt für einen Wechsel auf erneuerbare Energien gegeben ist.

Stückholzheizung/

Pelletheizung/

Schnitzelheizung

Holz ist eine lokal verfügbare Energieressource. Wer mit Holz heizt, fördert die Energieunabhängigkeit der Schweiz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der die Umwelt im Gegensatz zu Heizöl und Erdgas schont.

Ratgeber

Fragen zur Heizung

Haben Sie Fragen zum Thema Heizung? Lassen Sie sich von unseren Experten beraten.